Bustraining

Sicher Bus und Bahn fahren.

Bei Kaffee und Kuchen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jede Menge Tipps und Informationen rund um das Thema ÖPNV. Sie können Fragen stellen und vor allem: praktisch üben!

 Ziel der Veranstaltung ist es, älteren Menschen wieder Lust auf das Bus- und Bahnfahren zu machen. Wie nutze ich den öffentlichen Verkehr am einfachsten? Wie sind Fahrpläne zu lesen und wie plane ich Fahrten, bei denen ich umsteigen muss? Aber auch das sichere Verhalten an Haltestellen, in Bus und Bahn und beim Ein- und Aussteigen werden vermittelt. 

Inhalt und Ablauf der Veranstaltung wurden gemeinsam mit Pädagogen, Nahverkehrsexperten und Wissenschaftlern der Universität Duisburg-Essen entwickelt. Die Verkehrswacht Essen e.V. und die Polizei unterstützen das neue Bustraining. Das Sicherheitstraining im Bus wird von einer geschulten Busfahrerin durchgeführt. 
 
 Behandelt werden folgende Themen:

  • Sicherheit an Haltestellen und in Bus und Bahn 
  • Richtiges Ein- und Aussteigen 
  • Lesen der Fahrpläne 
  • Ticketkauf 
  • Beschilderung und Piktogramme 

Praktische Übungen:

  • Richtig sitzen während der Fahrt 
  • Festhalten bei einer Vollbremsung 
  • Halteknöpfe drücken, Ein- und Aussteigen 
  • Das Abstellen des Rollators in Bus und Bahn

Service-Hotline

0208 451-1234

  • Bustraining Kontakt

    Das Bustraining 50+ findet jeweils von 10.00 Uhr
    bis etwa 13.00 Uhr statt.

    Anmeldung und Kontakt:
    Andrea Graf
    Tel.: 0201 279 9163

Die Ruhrbahn kommt am 1. September. EVAG und MVG fusionieren und werden zur Ruhrbahn. Wir ändern unseren Namen: Für Sie, liebe Kunden, ändert sich aber nichts. Die Ruhrbahn sichert als größtes Verkehrsunternehmen im Ruhrgebiet die Mobilität von 150 Millionen Fahrgästen pro Jahr. ×